Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

2021

07.01. Es fiel der erste Schnee und blieb bis über Mittag liegen. Welch eine Freude für Fil u.Flo.
Meno was sind die Garten gepflitzt.

04.01.Der Jahreswechsel verlief sehr ruhig in diesem Jahr ohne große Knallerei.
Aber das jetzige Wetter ist sehr  übel.Aber es nützt ja nichts.Also Mäntelchen an und Handtücher sowie
Föhn bereit legen damit die beiden hinterher sauber und trocken sind.

2020

29.12.Das Jahr neigt sich solangsam dem Ende entgegen. Für viele war ein trauriges Jahr. Wir haben Babsy
und Juli ins Regenbogenland begleitet. 
Für unsere Dosis war es und wird es auch noch lange so sein.
Der schreckliche Virus hat vieles verändert. Aber das wisst ihr ja selber was der angerichtet hat.
Möge diese furchtbare Zeit der Angst ,Verbote und Einschränkungen bald beendet sein.
Wir wünschen euch zum Jahreswechsel und für das Neue Jahr alles Gute und beste Gesundheit.

23.08. Die heißen Tage sind nun erst einmal vorbei die Nächte sind kühler geworden und man kann besser Schlafen.
Es war unerträglich für Mensch und Tier. Fil u.Flo suchten sich immer ein kühles Plätzchen. Selbst die Kühlmatten
brachten keine Abkühlung.
 Auch die Natur hat ganz schön gelitten. Jetzt freut man sich über jeden Regentropfen. Unsere Spaziergänge finden nun auch wieder in der gewohnten Länge statt. Im Garten lagen sie nur rum und hatten zu nichts Lust. Ich allerdings auch nicht. 

03.08.Tja, nun ist die Himbeerzeit auch vorbei da bleiben uns nur noch vereinzelnt die Gänsblümchen selbst
 die sind sehr rar zur Zeit.
Kein Wunder bei der Trockenheit die im Moment herscht.

10.07. Tja unsere Erdbeerzeit im Garten ist vorbei nun gibt es leider keine mehr zum Naschen für die Beiden.
Abersmiley unsere Nachbarin hat noch viele Himbeeren zum Naschen. Morgens pflücke ich dann welche ab und
dann wird geschmatzt. Die Himbeerreihe steht dicht am Zaun und da kann ich gut rübergreifen. Beide sitzen dann
 und warten auf die Dinge die da kommen.


02.06. Es ist mal wieder soweit und die Erdbeerzeit geht los. Kaum sind Fil und Flo im Garten stürmen sie in
Richtung Erdbeeren. Filou brav wie immer sitzt davor und wartet bis er eine bekommt. Flocke hingegen
der Springt mit einem Satz in das erhöhte Beet und kann es nicht abwarten. Rein kommt er aber schlecht
alleine wieder raus. Denn es fehlt ihm der nötige Anlauf. Na, da bin ich aber fix bei der Sache und buxiere
ihn wieder raus eh er sich versieht. Selbst das gespannte Vogelnetz hält ihn nicht davon ab.

28.02. Mal etwas anderes....
Ich habe bei Heidrun mit Jella u.Jacko im Katzentagebuch etwas sehr schönes gelesen. Ich kann dem nur Zustimmen.
Auch bei uns ist so das beide Wauwis manches Verstehen was wir von ihnen wollen. Bei bestimmten Rituale oder
Handhabungen sind sie tets zur Stelle.Ich könnte hier sooooo viel Aufschreiben aber das würde ellenlang sein.
Aber schaut selber einmal bei Heidrun vorbei. Es lohnt sich echt. Tiere sind echt schlauer als man denkt.smiley

 

25.02. Heute waren beide im Hundestübchen das Winterfell mußte etwas gekürzt werden.
Flocke sieht gut aus und ist kein Wuschelhund mehr.Filou ist wieder rank und schlanksmiley.
Der nächste Sommerschnitt ist dann Ende Mai dran dann wird es noch etwas kürzer damit sie die Sommerhitze
   überstehen.

 

 ** Tja,was gibt es neues??? Eigendlich nichts besonderes. Beide sind gesund und fühlen sich wohl. Der Winter läßt echt auf sich warten und will nicht in die Pötte kommen. Jetzt im Februar blühen schon die Osterglocken im Gartenfrown welch eine verkehrte Jahreszeit. Zu Ostern wird es dann kaum welche im Garten geben. Auch die Gänseblümchen zeigen sich vermehrt im Garten sehr zu der Freude von Fil und Flo. Denn beide suchen tgl.den Garten nach ihnen ab und schwub sind sie verspeist. Filou ist immer emsig dabei und schneller beim vernaschen wie FlockecheekySelbst die ganz kleinen übersieht er nicht.Eigendlich gab es sie ja durchgehend das ganze Jahr vereinzelt. Wenn ich dann mal schneller bin sammele ich welche und es gibt sie dann zum Mittagessen dazu.

*********************************

Inzwischen sind sie ja nun schon 10 Jahre alt und es geht ihnen weiterhin gut. Aber die Macken die sie so in den Jahren sich zu gelegt haben,haben sie immer noch.
   Flocke ist weiterhin unser Wachhund und Filou ist die Ruhe selbst.

 

In den Jahren unserer Web-Zeit haben wir viele Pfotenfreunde kennen gelernt und von einigen mussten wir Abschied nehmen.
 

**Erdbeeren und Himbeeren Naschen sie weiterhin sehr gerne aus dem eigenen Garten. 

Die Erdbeeren sind aber in einem Pflanzkasten und da kommen sie nicht so leicht an. Also müssen sie warten bis es eine gibt.Beim Pflücken weichen sie nicht von meiner Seite. 

An die Himbeeren kommen sie auch nicht so leicht ran. Aber ein Versuch wird immer gestartet.

**Filou verspeist fleißig und sehr ausdauernd Gänseblümchen.Hmmmmmmm die sind aber auch lecker. 

**Flocke zieht es zu den Wicken hin obwohl das Blattgrün nach nichts schmeckt.Ich hatte es einmal selber probiert.Die Rankpflanzen musste ich mit einem kl.Zaun abgrenzen damit ich wenigsten ein paar Blumen für die Vase bekomme. Aber er gibt nicht auf und versucht es immer wieder an die Pflanzstiele zu kommen. 

**Flocke spielt nach wie vor bei Gewitter verrückt.Er läuft bellend durch das Haus und es dauert eine ganze Weile bis er sich beruhigt hat. 

**Wenn die Sirenen hier im Ort los heulen na dann geht die Post ab.Aber sehr heftig. Flocke bellt wie verrückt und Filou jault dazu und bei jedem Heuler verschluckt er sich. 

**Unsere Treppe nach oben( 18 Stufen und recht steil ) geht Filou Stufe für Stufe ganz gemütlich und Flocke hüpft wie ein Hase ab nach oben.
   Aber beide können sie nicht runter gehen im muss sie nach wie vor runter tragen. 

**Flocke kennt das Autogeräusch vom Postboten ganz genau er kündigt sein Kommen immer schon rechtzeitig und lautstark an. Fremde Leute im Haus mag er gar nicht.Es dauert immer eine Weile bis er sich beruhigt hat. 

**Kuscheln tun beide nach wie vor immer noch sehr gerne.Entweder gemeinsam im Körbchen oder mal getrennt auf einem Hundekissen. Aber auch gerne auf meinem Schoß und das sehr ausgiebig immerhin sind es dann 13 Kilo die mich unbeweglich machen.
 

 **Die Hitzewelle hat uns in diesem Jahr(2018) voll im Griff.Die Natur,die Tiere und wir Menschen haben ganz schön damit zu kämpfen.Denn an die 38 Grad ist irgendwo nicht normal.
   Ein schattiges Plätzchen oder einen kühlen Raum gibt es nicht.Also machen wir das Beste daraus und lassen alles langsam angehen.Kurze Spaziergänge werden in den Morgenstunden und am Abend vorgenommen.


**Ich habe für beide je eine Kühlmatte gekauft.Aber meine beiden "Herren" finden die gar nicht so pralle. Flocke legt sich zwar ab und an mal darauf aber so richtig zum Kuscheln ist das nichts für ihn. Vom zusammen Kratzen (Knüllen) mal ganz Abgesehen.

**Die Hitzewelle ist vorbei und wir freuen uns auf die Spätsommer Tage.
Auch die Gartenarbeit macht wieder Spaß und wir sind am Nachmittag doch einige Stunden im Garten somit können sie wieder richtig und ausgelassen Toben.
   Durch die enorme Wärme haben beide es vorgezogen sich auf dem etwas kühlen Fußboden

zulegen. Aber nun kommen sie wieder an und wollen abends auf meinem Schoß es sich gemütlich machen.

**Das alte Jahr ist futsch und wir wünschen euch allen ein gesundes und glückliches 2019.
   Der Jahreswechsel verlief ganz friedlich es wurde zwar geknallt aber wir haben uns bei

unserem Frauchen auf dem Schoß geborgen gefühlt.Der späte Gassigang wurde lange
rausgezögert bis es draußen ruhiger wurde.Denn Flocke ist ein echter Schisshase was das
   angelangt.Aber viele Tiere leider darunter und verstehen nicht was das geballere soll.

**16.02.2019 Wir hatten das erste superhafte Frühlingswetter und haben natürlich die Zeit
   ausgiebig im Garten verbracht. Was Fil u.Flo sehr genossen haben.

**20.05.2019 Die beiden haben ihren 9.Fellitag mit all ihren Web-Pfotenfreunde gefeiert.
Die Jahre seitdem sie bei uns sind verginnen wie im Fluge und gerne denken wir an den ersten Tag 13.08.2010 zurück als wir sie zu uns holen konnten.

** Heute hat Flocke eine Erdbeere aus der Verpackung stebitztwink.Mein Fehler denn ich hatte die Einkäufe erst ins Haus getragen und schnell die Haustür geschlossen damit keiner entwischt.Aber der Korb mit den leckeren Früchten stand sehr verführerisch in Reichweite und schwubs hatte er eine.cheekyJetzt geht es wieder los mit den leckeren Früchten und beide mögen sie gerne.

** Der Sommer 2019 verabschiedet sich so langsam und die enorme Hitze ist vorbei.
Es war echt unerträglich und alle hatten mit der Hitze zukämpfen auch die Natur hat ganz schön
   gelitten. Jetzt können auch wieder ausgedehnte Spaziergänge gemacht werden. Denn die fehlten uns schon.
 Filou sucht verzweifelt Gänseblümchen im Garten aber selbst die wollten bei der Hitze nicht so richtig Erscheinen. Winzig kleine fand er ab und an mal. Die Tage haben wir unsere Weintrauben geerntet aber ohne die Beidensmiley. Denn sobald eine mal runter fiel waren Beide zur Stelle und wollten sie vernaschen. Aber leider dürfen sie ja keine. Die waren aber auch lecker und so etwas von süß.
   Hoffen wir 
noch auf einen schönen und goldenen Herbst.


 


 

 

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.